Geschichte


Geschichte

 

Zweck des Vereins:

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Förderung der Bildung und Erziehung von Schüler(innen) der Sundermannschule. Der Satzungszweck wird insbesondere durch die finanzielle Förderung des Schulbetriebes der Sundermannschule, durch Beschaffung von zusätzlichen Lehr- und Lernmitteln und der Bestreitung von Aufgaben auf dem schulischen Umfeld verwirklicht.

Organe der Vereins sind die Mitgliederversammlung sowie der Vorstand. Der Vorstand besteht gemäß Satzung aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden, dem Schriftführer und dem Kassenwart.

Die Mitgliederversammlung sollte ursprünglich gemäß § 10 der Satzung jährlich stattfinden. In der Mitgliederversammlung am 01. Dezember 1997 wurde jedoch eine Änderung dahingehend beschlossen, dass die Versammlungen nunmehr im Zweijahresrythmus erfolgen.

 

Gründungsgeschichte:

 

Am 13. August 1987 hat der damalige Vorsitzende, Herr Klaus Borchert, vom Schulelternrat alle Eltern der Schüler und Schülerinnen der Sundermannschule zur Gründungsversammlung eines Fördervereins eingeladen. Diese Versammlung fand dann 2 Wochen später am 27. August 1987 um 20.00 Uhr in der Sundermannschule statt.

 

Ergebnis:

Der Förderverein mit der Bezeichnung:

 

Verein der Eltern und Freunde der Sundermannschule

 

wurde gegründet und Herr Peter Hofmayer (damals Realschullehrer und heute Schuldirektor) wurde zum Vorsitzenden dieses neuen Vereins gewählt.

Weitere Vorstandsmitglieder:

  • Wolfgang Weise (2. Vorsitzender)
  • Margarete Tinnemeyer (Kassenwart)
  • Dr. Manfred Radtke (Schriftführer)

Kassenprüfer: Klaus Borchert und Hermann Spieker

Am 15. September 1987 hatte der Verein bereits 60 Mitglieder!

 

In 1992 war der Rücktritt von Peter Hofmayer als Vorsitzender zu verzeichnen. Es folgte am 20.04.1993 eine außerordentliche Mitgliederversammlung und Herr Weise wurde neuer 1. Vorsitzender. Neuer 2. Vorsitzender wurde Helmut Buss und Jürgen Gehre neuer Kassenwart. Dr. Radtke blieb Schriftführer.

Aber auch das war nur eine Überganglösung. In 1994 schieden Wolfgang Weise und Dr. Manfred Radtke aus dem Vorstand aus. Neuer 1. Vorsitzender wurde Friedrich Ulbts und neuer Schriftführer Ottmar Eilts.

Erneute Änderung in 1996: Helmut Buss schied als 2. Vorsitzender aus. An seine Stelle trat Katharina Ulbts. Zu Kassenprüfern wurden Volker Sievers und Dietmar Schuppert gewählt.

Nächste Änderung in 1999: Inge Wiese wurde Kassenwartin und Frauke Specht avancierte zur Schriftführerin. Zu Kassenprüfern wurden Hartmut Hamel und Dirk Stamm gewählt.

In 2005 wurde Frau Andrea Körte geb. Wilts zur neuen Schriftführerin und Herr Horst Ammermann anstelle von Herrn Hartmut Hamel zum neuen Kassenprüfer gewählt.

In 2007 wurde Frau Hedda Uken neue Vorsitzende. Der bisherige Vorsitzende Friedrich Ulbts übernahm dafür das Amt des Kassenwartes. Das Amt des 2. Vorsitzenden wurde nicht besetzt.

Mitgliederversammlung am 21.01.2010 (für 2009): Frau Doris Bohnen wurde neuer Kassenwart. Herr Friedrich Ulbts verabschiedete sich nach 15jähriger Vorstandszugehörigkeit (zunächst 13 Jahre Vorsitzender und dann 2 Jahre Kassenwart). Kassenprüfer: Horst Ammermann (unverändert) und neu gewählt: Frau Doris Bohlmann.

Am 19.03.2015 trat der bisherige Vorstand geschlossen zurück. Sigrid Eilers übernahm den Vorsitz, Heidi Boekhoff das Amt des Kassenwarts und Silvia Engelmann wurde neue Schriftführerin. Kassenprüfer: Marlene Lücking (unverändert) und neu gewählt: Frau Marion Vennen-Sikkenga.